Generalversammlung beschließt neue Mitgliedsbeiträge

Am 23.04.2024 fand die diesjährige Generalversammlung wieder in unserer Schützenhalle statt. Um 20 Uhr begrüßte Präsident Hubert Wessel die anwesenden Mitglieder.
Nach der Totenehrung, verlas Schriftführerin Kerstin Kristen das Protokoll der letzten Generalversammlung, welches durch die Versammlung genehmigt wurde.
Anschließend berichtete der Präsident über allgemeine Ereignisse aus dem vergangenem Schützenjahr.
Schießsportleiter Christian Stoll gab in seinem Bericht Auskunft über die Schießergebnisse der einzelnen Veranstaltungen, allgemeine Informationen über durchgeführte und geplante Aktionen im Bereich Schießsport. Im Anschluss an seinen Bericht, führte er die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften durch.
Schatzmeisterin Marion Grafe stellte ihren Jahresbericht vor. Kassenprüfer Christof Ter Heide berichtete über die Kassenprüfung. Er stellte den Antrag zur Entlastung des Vorstandes, den die Versammlung genehmigte. Die Schatzmeisterin stellte anschließend den Haushaltsplan 2024/25 vor.

Erste Zugführerin ins Amt gewählt

Bei den diesjährigen Vorstandswahlen wurde Werner Ahaus als erster Fahnenoffizier wiedergewählt. Dirk Westerkamp schied regulär als Zugführer Brink aus dem Vorstand aus und stellte sich nicht erneut zur Wahl. Die Versammlung bestätigte Martina Schulz als neue Zugführerin, die bereits auf dem Grünkohlessen von ihrem Zug gewählt wurde. Sie wurde damit die erste Schützenschwester in unserem Verein, die dieses Amt ausübt. Ihr folgte Wiebke Tepaß, die zur ersten stellv. Zugführerin Nord gewählt wurde. Zum Zugführer Süd wurde Gerhard Schulze gewählt, er ist Wiedereinsteiger in den Vorstand. Einige Vorstandsposten blieben weiter vakant.

Es gibt neue Mitgliedsbeiträge

Präsident Hubert Wessel erläuterte, dass die Preise in allen Bereichen angestiegen waren, wie allgemein bekannt sei. Der Schützenverein hatte dieser Erhöhungen so lang es ginge mit anderen Bereichen kompensiert. Jetzt sei es jedoch notwendig geworden, das erste Mal seit über 25 Jahren eine Beitragsanpassung vorzunehmen.
Folgende Jahresbeiträge wurden durch die Generalversammlung beschlossen:

Einzelmitgliedschaft bis einschl. 20 Jahre:15,- €
Einzelmitgliedschaft ab 21 Jahre:30,- €
Familienmitgliedschaft:
(Eltern, Kinder & Jugendliche bis einschl. 20 Jahre)
60,- €

Kommandeur Sebastian Dopheide führte die Ehrungen für langjährige Mitglieder durch, verlieh die Verdienstorden des Vereins und sprach Beförderungen für die neue Vorstandsmitglieder und Mietglieder, die sich außerhalb des Vorstandes engagiert hatten aus.

Im Anschluss an die Generalversammlung ließen die Teilnehmer den Abend gemeinsam ausklingen.

Vorheriger Beitrag